• Qualität seit über 250 Jahren
  • Über 350 Partnerhändler weltweit
  • Sicher einkaufen mit Trusted Shop

Werk der Woche

Werk der Woche – Sebastian Hilli: Miracle

Nichts Geringeres als ein Wunder erwartet das Publikum bei der Uraufführung von Sebastian Hillis Orchesterwerk Miracle: Das Stück sprüht nur so vor unkonventionellen Einfällen und Überraschungen. Unter der Leitung von Ryan Bancroft spielt das Royal Stockholm Philharmonic Orchestra die Komposition am 01. Februar 2023 im Konserthuset der Schwedischen Hauptstadt zum ersten Mal.

weiterlesen

Werk der Woche – György Ligeti: Lontano

2023 feiert die Musikwelt den 100. Geburtstag des Komponisten György Ligeti. Auch wenn das eigentliche Jubiläum erst im Mai stattfindet, markiert der Jahresbeginn den Auftakt der Feierlichkeiten mit zahlreichen Aufführungen seiner Werke. Einen besonderen Blick auf die Orchesterkomposition Lontano wirft das Ballett Zürich: In einer Choreografie von Christian Spuck feiert die Umsetzung am 14. Januar 2023 im Opernhaus Zürich Premiere. 

weiterlesen

Werk der Woche – Nikolaj Rimskij-Korsakow: Sonnwendnacht

Ein treffenderes Stück hätte man sich nicht ausdenken können: Am 23. Dezember 2022 spielt das Rundfunk-Symphonieorchester Berlin das als “Die Nacht vor Weihnachten” bekannte Werk Sonnwendnacht von Nikolaj Rimskij-Korsakow. Ob christliche oder atheistische Lesart des Titels, die Oper in vier Akten verarbeitet traditionelle Koljada-Lieder, die man in der Ukraine traditionell am Abend vor dem Weihnachtsfest sang. Bei der konzertanten Aufführung in der Berliner Philharmonie steht Vladimir Jurowski am Pult, es singen Ensemblemitglieder zahlreicher großer deutscher Opernhäuser sowie der George Enescu Philharmonic Choir. Dazu sind Projektionen des Videokünstlers Benjamin Spencer Weiß zu sehen. 

weiterlesen

Werk der Woche – Anno Schreier: Turing

Biographie eines Nationalhelden: Turing von Anno Schreier wird im Staatstheater Nürnberg am 26. November zur Uraufführung gebracht. Guido Johannes Rumstadt ist für die musikalische Leitung verantwortlich, Jens-Daniel Herzog übernimmt die Regie, Mathis Neinhardt das Bühnenbild und Sibylle Gädeke das Kostümdesign.

weiterlesen