• Qualität seit über 250 Jahren
  • Über 350 Partnerhändler weltweit
  • Sicher einkaufen mit Trusted Shop

Ying Wang

Herkunftsland: Volksrepublik China
Geburtstag: 10. September 1976

Über Ying Wang

Ying Wang wurde in Shanghai, China, geboren. Nach dem Studium der Komposition am Konservatorium von Shanghai führten Aufbaustudien sie 2003 nach Deutschland zu York Höller an die Hochschule für Musik und Tanz Köln, wo sie auch elektronische Komposition bei Michael Beil studierte. Unterricht bei Rebecca Saunders und Johannes Schöllhorn rundete ihre Ausbildung ab. 2010 schloss sie ihr Studium in Zeitgenössischer Musik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt im Rahmen eines Stipendiums der Internationalen Ensemble Modern Akademie (IEMA) ab. 2012 nahm Ying Wang am Cursus de Composition et d’informatique musicale/Ircam Paris teil.

Ying Wang erarbeitet ihre Kompositionen mit renommierten Orchestern wie der Deutschen Radio Philharmonie, Gürzenich Orchester Köln, Brandenburger Symphoniker, Avanti!-Orchester Helsinki, namhaften Dirigenten wie Markus Stenz, Brad Lubman und Marcus Creed und etablierten Ensembles wie dem Ensemble Phoenix Basel, International Ensemble Modern Academy Ensemble, Ensemble Alternance, Lucerne Festival Ensemble, Cassatt Quartett, Norrbotten Neo Ensemble, Ensemble Resonanz, Ensemble UnitedBerlin und MAM.manufaktur für aktuelle Musik, Ensemble PHACE und Ensemble Kontrapunkt. Ihre Kompositionen werden auf renommierten Festivals wie den Tagen für Neue Musik Zürich, Acht Brücken – Musik für Köln oder Wien Modern gespielt. Ihre Werke wurden bereits in Paris, New York, Stockholm, Berlin, Peking, Luzern und vielen anderen Metropolen aufgeführt.

2013 wurden ihr der Produktionspreis des Giga-Hertz-Preises und der Komponistenpreis der 5. Brandenburger Biennale verliehen. Neben dem IEMA-Stipendium 2009/10 erhielt sie weitere Stipendien des Experimentalstudios des SWR, des Bundesministeriums Wien und auf Anraten von Peter Eötvös ein Stipendium des Herrenhauses Edenkoben. 2014 wurde sie mit dem IRINO PRIZE für Kammerorchester in Tokio ausgezeichnet, 2017 mit dem Heidelberger Künstlerinnenpreis.
2015 lud sie der Deutschlandfunk als "Composer in residence" zum Festival "Forum Neuer Musik" in Köln ein. Ying Wang erhielt zahlreiche Kompositionsaufträge u.a. des SWR, DLF, Ernst von Siemens Musikstiftung, Lucerne Festival, Landesmusikrat NRW, "NOW"-Festival NRW, Kunststiftung NRW 2011/2013/2015, Förderverein Brandenburger Symphoniker, Kasseler Musiktage 2011/2013, Lanxess "Young Euro Classic", Theater und Orchester Heidelberg, Kölner Philharmonie und viele andere. Seit 2013 unterrichtet Ying Wang Komposition am Konservatorium von Shanghai.

www.yingwang.de

Artikel