• Qualität seit über 250 Jahren
  • Über 350 Partnerhändler weltweit
  • Sicher einkaufen mit Trusted Shop
Lieferzeit
2-3 Tage
CD

Honey Wind

Sounds from a Santal Village (India)
Bestellnummer: SM 16122
12,00 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Artikel ist lieferbar

Produktdetails

Beschreibung

Die Santals leben im nordöstlichen Teil Indiens in den Provinzen Bengal, Bihar und Orissa. Mit ungefähr vier Millionen Menschen stellen sie die zweitgrößte Stammesgemeinschaft Indiens dar. Ihr Glaube an die "bongas" (Naturgeister) hebt sie deutlich von ihren Nachbarn ab, mit denen sie sich nicht vermischt haben. Trotz ökonomischer Zwänge lebt der größte Teil der Santals weiterhin in ihren eigenen Dörfern, wo Landwirtschaft ihre wichtigste Lebensgrundlage darstellt.
Die Santals haben ihre eigene Vorstellung von Klang. In ihrer akustischen Umgebung unterscheiden sie drei Kategorien: "sade" (hervorgerufen durch das Aneinanderschlagen von Gegenständen), "rak" (Tierlaute) und schließlich "aran" (menschliche Laute), die wiederum in "ror" (Sprache) und "rar" (Melodien) unterteilt sind. Klänge sind für sie immer ein wichtiger Hinweis auf alles, was innerhalb oder außerhalb des Dorfes geschieht, ein Medium zur praktischen und zur rituellen Orientierung in Raum und Zeit.
Die Aufnahmen entstanden im November 1994 als Teil eines Santal-Forschungsprojekts des Indira Gandhi National Centre for the Arts (New Delhi) in einigen Dörfern nahe bei Santiniketan im Distrikt Birbhum (West Bengal) - sie enthalten nicht nur Musik, sondern auch die Klänge des täglichen Lebens, arrangiert in Form eines Klangspaziergangs durch ein Santaldorf, der vom frühen Morgen bis zur Nacht dauert.

Inhalt

Sohrae
Don’
Lagre
Dasae
Singa and tamak’
Drum beats on tumdak’ and tamak’
Gilwari
Karam

Weitere Informationen

Titel:
Honey Wind
Sounds from a Santal Village (India)
Musical Ensembles from Bandlodanga, Lolapukurdanga, Mohisadel, Pathorghata, and Baganpara near Santiniketan in the Birbhum District of West Bengal
Verlag/Label:
Wergo
Spieldauer:
73 ′26 ′′
Reihe:

Technische Details

Bestellnummer:
SM 16122
MAN EAN:
4010228161229
Gewicht:
0,12 kg

Mehr aus dieser Reihe

Music of World Cultures
Weltmusik – Was ist fern? Was ist nah? „Weltmusik“ – ein nicht unumstrittener Begriff für die Vielfalt der musikkulturellen Erscheinungen unseres Globus, zu denen traditionelle Musiken aus ländlichen Bereichen Afrikas, Asiens und Lateinamerikas ebenso gehören wie Musiken der Hochkulturen des indischen Subkontinents, Japans und Chinas aber auch die populären Musiken, wie sie heute in den städtischen Metropolen der ganzen Welt entstehen. Vor allem in Zusammenarbeit mit dem Berliner Haus der Kulturen der Welt und der Abteilung Musikethnologie des Ethnologischen Museums Berlin ist eine CD-Edition entstanden, die die Kategorien „das Fremde“ und „das Eigene“ durcheinander schüttelt, indem sie uns nicht nur das bislang Unbekannte und Unvertraute näher bringt, sondern darüber hinaus auch das Eigene im Fremden und das Fremde im Eigenen hörbar macht. Die Begegnung mit den vielfältigen musikalischen Vorstellungen, die außerhalb unserer eigenen Kultur existieren, hat uns die eigenen Kategorien bewusster gemacht und uns gezeigt, dass wir nicht mehr von einer verbindlichen Ästhetik ausgehen können, wir vielmehr von einer unüberschaubaren Zahl differierender Ästhetiken sprechen müssen. Zu dieser Erkenntnis haben nicht zuletzt die außergewöhnlichen Einspielungen und die hohe Qualität der Booklettexte des Labels WELTMUSIK beigetragen.  

Rezensionen

Seien Sie der/die Erste, der dieses Produkt bewertet.
Trusted Shops certified