• Qualität seit über 250 Jahren
  • Über 350 Partnerhändler weltweit
  • Sicher einkaufen mit Trusted Shop
Daan Vandewalle

Daan Vandewalle

Herkunftsland: Belgien

Über Daan Vandewalle

Der Pianist Daan Vandewalle ist ein international gefeierter Interpret von Klavierwerken des 20. und 21. Jahrhunderts.

Sein Repertoire umfasst Hunderte von Stücken, sämtliche Werke der meisten bekannten Komponisten des 20. Jahrhunderts wie Charles Ives und Olivier Messiaen, sowie zahlreiche Uraufführungen, die aus seiner intensiven Zusammenarbeit mit Komponisten von heute resultieren. Er spielte schon Klavierkonzerte von Ligeti, Elliot Carter und Ustvolskaya mit Orchestern und Ensembles wie dem Ensemble Contrechamps, der Janacek Philharmonie, dem Asko|Schönberg Ensemble, Ostravská banda, dem Stadtorchester Madrid an Spielstätten wie dem Festival Prager Frühling, dem Lincoln Center und der Carnegie Hall in New York. Solo- und Duo-Aufführungen fanden an Spielstätten wie dem Konzerthaus Berlin, dem Théâtre du Châtelet in Paris, dem Auditorio Nacional in Madrid und dem Mozarteum in Salzburg statt.

Eines seiner Sonderprojekte ist seine lebenslange Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Komponisten Alvin Curran, die zu einer Reihe von sechsstündigen Marathon-Aufführungen des Klavierzyklus Inner Cities geführt hat; die Aufnahmen dieser Reihe erschienen als CD-Box (2005) bei Long Distance Classics/Harmonia Mundi. Weitere Aufnahmen umfassen die gesamte Klaviermusik von Gordon Mumma (2008 NWR) und seine Debüteinspielung von Ives' Concord Sonata (1996), die überschwängliche Kritiken von der amerikanischen Presse erhielt. Er brachte Dutzende neuer Stücke zur Uraufführung, wie z. B. Frederic Rzewskis Klavierkonzert "A Dog's Life" mit dem Asko|Schönberg Ensemble unter der Leitung von Peter Rundel, das einstündige Solowerk "Songs of Insurrection" von Rzewski und Solo-Klavierstücke von Clarence Barlow, Maria De Alvear, Fred Frith und Gordon Mumma. Er ist einer der wenigen Pianisten weltweit, die das gesamte Opus Clavicembalisticum von Sorabji und das extrem komplexe Werk "Cogluotobusisletmesi" von Clarence Barlow spielen. Zu seinen jüngsten Projekten gehören das Kammerkonzert von Berg unter der Leitung von Roland Kluttig, Aufführungen bei der Musikbiennale Zagreb, Live-Rundfunkaufführungen in Holland von Rzewskis "The Road", von ihm 1996 uraufgeführt, und Kollaborationen mit den Komponisten Marc Sabat und Alexander Moosbrugger.

Neben seiner Tätigkeit als Solist bildet er zusammen mit dem legendären australischen Pianisten Geoffrey Douglas Madge ein Klavierduo sowie Duos mit dem Cellisten Arne Deforce und der Sängerin Salome Kammer.

Seit 2001 lehrt er Klavier am Konservatorium von Gent.

www.daanvandewalle.com

Artikel

Ihre Suche ergab keine Treffer.
Trusted Shops certified