• Qualität seit über 250 Jahren
  • Über 350 Partnerhändler weltweit
  • Sicher einkaufen mit Trusted Shop
Leih-/Aufführungsmaterial

Der glorreiche Augenblick

Eine Friedenskantate für den Fürstenkongress
für Solo-Quartett, gemischten Chor, Kinderchor und Orchester, op. 136 (1814)
Solo-Quartett, gemischter Chor, Kinderchor und Orchester
Bestellnummer: LAVV 627-01
Ausgabe: Aufführungsmaterial

Produktdetails

Beschreibung

Die Befreiungskriege von 1813 bis 1815 hinterließen deutliche Spuren in Ludwig van Beethovens OEuvre. Wellingtons Sieg op. 91 und die nach der 1813 gefallenen Soldatin Leonore Prohaska benannten Stücke WoO 96 inklusive Trauermarsch sind nur Beispiele dafür. Der glorreiche Augenblick komponierte Beethoven als Hommage an die im Wiener Kongreß von 1814 versammelten Monarchen.

Hermann Scherchen gab das Stück 1955 unter den Zeichen eines sich vereinigenden Europas neu heraus. Stark patriotische oder zeitgebundene Zeilen im Originaltext von Aloys Weissenbach veränderte er dabei zugunsten einer universalen Friedens- und Freiheitsbotschaft.

Orchesterbesetzung

Picc. · 2 · 2 · 2 · 2 - 4 · 2 · 3 · 0 - P. S. (Trgl. · gr. Tr. m. Beck.) (2 Spieler) - Str.

Inhalt

I Chor "Die Menschheit lauscht..."
II Rezitativ "O seht sie nah und näher gleiten!" · Arioso "Erkennt ihr nicht das freundliche Gebild?"
III Arie mit Chor "Ihr Himmel, welch' Entzücken..." · Rezitativ "Die Kindlein, die vom Schreck befreit..." · Arie "Euch Alle, Freunde, darf ich grüßen
IV Rezitativ "O Augenblick, zu dessen Preis..."
V Rezitativ und Quartett "Wie den Bund im Sturm ihr festgehalten..."
VI Chor "Es treten hervor die Scharen der Frauen..."

Weitere Informationen

Titel:
Der glorreiche Augenblick
Eine Friedenskantate für den Fürstenkongress
für Solo-Quartett, gemischten Chor, Kinderchor und Orchester, op. 136 (1814)
Text und Neueinrichtung von Hermann Scherchen (1955)
Sprache:
Deutsch
Ausgabe:
Aufführungsmaterial
Verlag/Label:
Ars Viva Verlag
Kompositionsjahr:
1814
Opus:
op. 136
Spieldauer:
40 ′
Uraufführung:
1955 · Wien (A)


Reihe:

Technische Details

Bestellnummer:
LAVV 627-01

Aufführungen

Aufsteigend sortieren
  • Der glorreiche Augenblick
    Der glorreiche Augenblick
    Dirigent: Klaus Breuninger
    Orchester: Sinfonie-Orchester der Universität Hohenheim
    2. Februar 2020 | Stuttgart (Deutschland) , Liederhalle, Mozartsaal
  • Der glorreiche Augenblick
    Der glorreiche Augenblick
    Dirigent: Klaus Breuninger
    Orchester: Sinfonie-Orchester der Universität Hohenheim
    1. Februar 2020 | Stuttgart-Birkach (Deutschland) , tuttgart-Birkach (Nikolaus-Cusanus-Haus
  • Der glorreiche Augenblick
    Der glorreiche Augenblick
    Dirigent: Zoltán Kocsis
    Orchester: Nemzeti Filharmonikus Zenekar (Hungarian National Philharmonic Orchestra)
    20. Juli 2013 | Martonvásár (Ungarn) , Brunszvik-kastély parkja
  • Der glorreiche Augenblick
    Der glorreiche Augenblick
    Orchester: Nordwestdeutsche Philharmonie
    12. September 2010 | Papenburg (Deutschland) , alte Werft
  • Der glorreiche Augenblick
    Der glorreiche Augenblick
    1955 | Wien (Österreich) — Uraufführung (Revision)
  • Aufsteigend sortieren

    Mehr aus dieser Reihe

    Der glorreiche Augenblick

    Rezensionen

    Seien Sie der/die Erste, der dieses Produkt bewertet.
    Trusted Shops certified