• Qualität seit über 250 Jahren
  • Über 350 Partnerhändler weltweit
  • Sicher einkaufen mit Trusted Shop

Trio Omphalos

Über Trio Omphalos

Ensemble in der raren Besetzung Klarinette, Schlagzeug und Klavier – 2005 von dem Klarinettisten Stefan Hülsermann, dem Schlagzeuger Olaf Pyras und der Pianistin Ji-Youn Song begründet – Repertoire: vorwiegend Werke der Gegenwart – Uraufführungen, Auftragskompositionen und eigene Bearbeitungen – Projekte in Kooperation mit Komponisten, bildenden Künstlern und Museen – experimentelle Musik – „omphalos“ (griechisch: Nabel): antike Steinskulptur in Delphi, den Mittelpunkt der Welt markierend = die fokussierende Kraft der Musik erleben – das Grab des Dionysos soll unterm „omphalos“ liegen = der ekstatischen Kraft der Musik gewärtig sein.

Stefan Hülsermann atmet im Trio Omphalos konzertant-performativ durch seine Klarinette.
Arbeitet als Klarinettist und Dozent: Im Ensemble mit dem DuoSong und dem Schellberg-Trio sowie in verschiedenen Orchestern – spielt das klassisch-romantische Repertoire, die Musik des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart – lehrt am Institut für Musik der Universität Kassel.
Hat gelernt bei Wilhelm Rupp und Ernst Kindermann an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf (Konzertexamen) und in der langen Zusammenarbeit mit den Dirigenten Peter Baberkoff und Jürgen Kussmaul. Stammt gebürtig aus Oberhausen.

Olaf Pyras schlägt im Trio Omphalos konzertant-performativ sein Zeug. Arbeitet als Schlagzeuger, Komponist und Dozent: Mitbegründer der Reihe „achtmal alte brüderkirche“ in Kassel; Einladungen als Interpret und Komponist zu dem Schweizer Tonkünstlerfest, KlangZeiten Münster, dem World Drummer Meeting in Hamburg, WOW, David Lang’s Festival of Music in Dublin – wirkt mit bei vielen Ur- und Erstaufführungen und beim Kompositionsprojekt „neue töne für junge ohren – Komponieren mit Kindern“ – lehrt am Institut für Musik der Universität Kassel und an der Universität der Künste in Berlin. Hat gelernt bei Stephan Froleyks in Münster, Musik und Kunst in Kassel studiert sowie Komposition bei Reinhard Karger. Stammt gebürtig aus Göttingen.

Ji-Youn Song antastet im Trio Omphalos konzertant-performativ ein Klavier. Arbeitet als Pianistin, Pädagogin und Konzertmacherin mit dem Schwerpunkt auf der Musik der Gegenwart – veranstaltet Konzertreihen („achtmal alte brüderkirche“, „Vier, Drei Zwei, Eins!“, „Horror hoch drei“, "Inne Hallen") – spielt im Ensemble DuoSong, als Gast bei den Kasseler Musiktagen – lehrt am Institut für Musik der Universität Kassel – ist Trägerin des Kasseler Kunstpreises 2005 und seit 2012 Mitglied des Musikerverbundes des Ensemble Modern. Hat gelernt bei Bob Versteegh und Kristi Becker an der Hochschule für Musik in Detmold sowie bei Hermann Kretzschmar, Ueli Wiget und Rumi Ogawa in der Internationalen Ensemble Modern Akademie. Stammt gebürtig aus Seoul.

www. trio-omphalos.de

Artikel

Ihre Suche ergab keine Treffer.
Trusted Shops certified