• Qualität seit über 250 Jahren
  • Über 350 Partnerhändler weltweit
  • Sicher einkaufen mit Trusted Shop
Raquel Cristóbal

Raquel Cristóbal

Herkunftsland: Spanien
Geburtstag: 1973

Über Raquel Cristóbal

Raquel Cristóbal erblickte 1973 in Madrid das Licht der Welt. Nach ihrem Studium in Komposition, Klavier und Chorleitung an der Musikhochschule von Santa Cruz de Tenerife und an der Robert-Schumann-Musikhochschule in Düsseldorf, wo sie ihre kompositorischen Kenntnisse u.a. bei Manfred Trojahn vertiefte, betätigte sie sich ab 1997 als Klavierdozentin am Nuryana-Konservatorium sowie an der Musikschule von Güímar in Spanien. Ab 2000 lehrte sie Musiktheorie an der Musikschule von Santa Cruz de Tenerife, wo sie auch als Chorleiterin tätig war. Zudem hatte Cristóbal von 2007-2009 einen Lehrauftrag am Konservatorium von Santa Cruz de Tenerife inne, wo sie die Fächer Harmonielehre, Formenlehre und Gehörbildung unterrichtete. Seit 2011 lebt die gebürtige Spanierin mit ihrer Familie in Deutschland, wo sie seit 2014 als Gymnasiallehrerin im Fach Musik tätig ist.

Cristóbal wurde bereits mit zahlreichen Auszeichnungen und Preisen geehrt. Mit ihrem Werk „An den Mond“ für sechsstimmigen gemischten Chor a cappella ging sie bereits zum zweiten Mal siegreich aus dem Kompositionswettbewerb des Chorverbandes NRW hervor und erhielt einen Sonderpreis in der Kategorie "Gemischter Chor". 2004 hatte sie die Jury bereits mit ihrem "Ave verum" für dreistimmigen Jugend-/Frauenchor überzeugen können.
Aber schon weit vorher startete die Karriere der Komponistin. Für "Homenaje a Lorca" erhielt sie 2001 eine Auszeichnung im Rahmen des internationalen Chorkompositionswettbewerbs "Ciudad de la Laguna". Ein Jahr später wurde ihr neben dem ersten Preis für "Misa" im gleichen Wettbewerb u.a. auch noch eine außerordentliche Auszeichnung für ihr groß besetztes Orchesterwerk "El Sueño de la Razón" beim renommierten "Alberto Ginastera-Orchesterwettbewerb" zuteil. Und auch den Hochschulwettbewerb in Santa Cruz de Tenerife konnte sie bereits für sich entscheiden.

Neben der Komposition von Orchesterwerken und Kammermusik gilt ihre besondere Vorliebe der Chormusik für gemischten Chor a cappella oder für gleiche Stimmen, denn für Raquel Cristóbal "braucht die menschliche Stimme kein Ornament".

Artikel

Trusted Shops certified