• Qualität seit über 250 Jahren
  • Über 350 Partnerhändler weltweit
  • Sicher einkaufen mit Trusted Shop
Leslie Searle

Leslie Searle

Herkunftsland: United Kingdom
Geburtstag: 25. Februar 1937

Über Leslie Searle

Leslie Searle, Jahrgang 1937, stammt aus Polesworth in England, von wo er 1965 als Saxophonist der Royal Air Force Germany Band nach Deutschland kam. Er komponierte und arrangierte für Kurt Edelhagens Orchester, spielte in den folgenden Jahren in zahllosen Bands und leitete von 1966 bis 2001 eine private Musikschule in Remscheid. Derzeit unterrichtet er ca. 70 Musikschüler.


Seine Erfahrungen als konzertierender Jazzmusiker aber auch als Pädagoge ließ er in über 500 Kompositionen und Arrangements für die verschiedensten Besetzungen vom Solo bis Trio und Ensemble, vom Streich- und Blasorchester bis zur Big Band einfließen. Ein Großteil seiner Werke ist pädagogisch motiviert. Searle wendet sich besonders an Kinder und Jugendliche und schlägt dabei Brücken zwischen Klassik und Jazz. Die große Bandbreite reicht dabei von Tango, Charleston, Bossa Nova, Swing, Samba, Waltz bis hin zu Rock und Pop. Jeder, der diese stilistische Vielfalt der populären Musik kennenlernen und für sein Instrument umsetzen möchte, findet unter den Searle-Ausgaben entsprechende Stücke für sein Instrument.


Beispielhaft dafür sind die Instrumental Styles, Original-Kompositionen für zwei Instrumente. Sie sind jedem zu empfehlen, der einmal „live“ als Solist oder im Duo mit einer Rhythmusgruppe auftreten oder  einen erlebnisreichen Instrumentalunterricht gestalten möchte. Dazu wird jeweils das Begleitheft für die Rhythmusgruppe benötigt, in dem die Stimmen für Klavier, Gitarre, Baß und Drums enthalten sind. 


Lieferbar sind die Play-Along-Sets (Noten plus MC/CD): Flute Styles - Recorder Styles - Clarinet Styles - Saxophone Styles - Violin Styles. 


Neben den Instrumental-Styles bietet Searle unter dem Serientitel ...Fun für den Unterricht und das Ensemblespiel Overcross-Kompositionen mit leichten, zum Teil swingenden Soli-, Duos- und Trios für Keyboard, Flöte, Klarinette und Gitarre an: Keyboard Fun - Flute Fun - Clarinet Fun - Guitar Fun. Alle Ausgaben enthalten Anregungen für den Einsatz von Schlagzeug, Gitarre und Klavier als Begleitinstrumente.


Weitere Ensemble-Literatur findet man in der Reihe Modern Strings: Ragtimes und Tangos für Streicher-Ensemble. Modern Strings ist eine Reihe mit Kompositionen aus allen Bereichen der Popularmusik. Eine interessante Repertoire-Erweiterung für die Arbeit mit Schulorchestern oder kleineren, solistischen Streicher-Ensembles.


Drei Werke für Blasorchester runden das kompositorische Schaffen Searles ab: Chips in a bag, Dis & Co., zwei knackige Nummern, die von kleineren Orchestern gut aufführbar sind und Blue and Gold, ein zündendes, wirkungsvolles, dabei leichtes Stück mit Ohrwurm-Qualität.  Die Titel sind in der Schott Harmonie Serie zu finden.


 

Artikel

Trusted Shops certified