• Qualität seit über 250 Jahren
  • Über 350 Partnerhändler weltweit
  • Sicher einkaufen mit Trusted Shop

Johannes S. Sistermanns

Herkunftsland: Deutschland
Geburtstag: 9. Oktober 1955

Über Johannes S. Sistermanns

Johannes S. Sistermanns (*1955) realisiert seine Kompositionen in KlangPerformances, KlangPlastiken, radiophonen Hörstücken sowie intermedia StadtRaumKlang. Er wurde in der „Tao of Voice“-Methode von Prof. Stephen Cheng (New York) unterrichtet und nahm Unterricht in klassischem nordindischen Gesang (B.H.U. Benares/Kalkutta). 1976 bis 1984 Musikhochschule Köln, u. a. Neues Musiktheater bei Mauricio Kagel. Vorlesungen, längere Stipendienaufenthalte und Aufführungen in Japan, Australien, USA und Europa. Aufführungen bei internationalen Festivals (u. a. Donaueschinger Musiktage 1996 und 1999, Knitting Factory 1995, Melbourne Festival ’97, Deutscher Pavillon Weltausstellung EXPO 2000 Hannover, Adelaide Art Festival 2000, Theater der Welt Duisburg 2002) sowie Radiostationen (Studio Akustische Kunst des WDR Köln, SWR Baden-Baden, HR Frankfurt, SR Saarbrücken, The Listening Room des ABC Radio Sydney, RBB Berlin, Kunstradio ORF Wien). Zahlreiche Stipendien (u. a. Heinrich-Strobel-Stiftung Freiburg, Konrad-Adenauer-Stiftung Berlin, The Japan Foundation Tokyo, Filmstiftung und Kunststiftung NRW Düsseldorf, Artist-in-Residence CACSA Adelaide, Australien) sowie Preise (u. a. 1995 „Zeitgleich“ Kompositionspreis des ORF Radio und TRANSIT Innsbruck, 1997 Karl-Sczuka-Förderpreis des SWR Baden-Baden, 2003 2. Preis für „deportiert“ KlangPlastik, „Gedenkstätte“-Wettbewerb der Diakonie Kehl, Deutscher Klangkunst-Preis 2008 WDR Köln, Skulpturenmuseum Marl) www.sistermanns.eu

Artikel

Trusted Shops certified