• Qualität seit über 250 Jahren
  • Über 350 Partnerhändler weltweit
  • Sicher einkaufen mit Trusted Shop
Emile Naoumoff

Emile Naoumoff

Herkunftsland: Bulgarien
Geburtstag: 20. Februar 1962

Über Emile Naoumoff

Jeden Tag setzt sich Emile Naoumoff ans Klavier und spielt unterschiedliche Improvisationen, die er im Nachhinein auf seinem YouTube-Kanal hochlädt. Über 8200 Stück sind dort, neben einzelnen Stücken von Mozart, Chopin, Schubert und vielen weiteren zu finden. Jede einzelne pianistisch und künstlerisch hochanspruchsvoll.

1962 in Sofia geboren kommt Naoumoff als musikalisches Wunderkind im Alter von 7 Jahren in den Unterricht von Nadja Boulanger. Als "Geschenk meines Alters" bezeichnet Boulanger ihren letzten Schüler, der bereits im Alter von 10 Jahren sein eigenes Klavierkonzert komponiert, unter der Leitung von Yehudi Menuhin. Mit 18 wird Naoumoff bei Schott Music als Komponist unter Vertrag genommen. Wenig später gelingt dann auch sein pianistischer Durchbruch: Nachdem Naoumoff 1984 ohne Probe für einen Pianisten einsprang und unter Yuri Ahronovitch Tschaikowskys erstes Klavierkonzert spielte, beginnt seine Weltkarriere als Pianist.

Zusammenarbeiten mit Leonard Bernstein, Igor Markevitch, dem Los Angeles Philharmonic Orchestra, den Berliner Symphonikern, sowie den Wiener Symphonikern folgten. Zu den Höhepunkten seiner Karriere zählen das Grieg-Konzerts mit dem Los Angeles Philharmonic in der Hollywood Bowl und seine eigene Klavierkonzertversion von Mussorgskys Pictures at an Exhibition mit dem National Symphony Orchestra im Kennedy Center in Washington DC unter der Leitung von Mstislaw Rostropowitsch.

Bei Meisterkursen und in der eigenen Musikakademie in Gargenville unterricht Naoumoff seit 1998 als Professor an der Indiana University Jacobs School of Music. Jacques Chirac verlieh ihm die Ehrenmedaille der Stadt Paris, er erhielt den Prix de Composition de l'Académie des Beaux Arts, und kürzlich wurde er zum Associate Professor an der School of Music der Indiana University in Bloomington ernannt. Naoumoff gab Meisterkurse in den USA, in Spanien, Luxemburg und Japan und leitet in der Nähe von Paris (Gargenville) eine Musikakademie, in der er junge Musiker im Geiste Nadia Boulangers unterrichtet. Sein Werk bei Schott umfasst u.a. ein Klavierkonzert, eine Instrumentation von Mussorgskys "Bilder einer Ausstellung" und diverse kammermusikalische Werke.

Naoumoffs Werk umfasst bedeutende kammermusikalische Kompositionen sowie diverse Klaviertranskriptionen, die neben seinem Videojournal auf YouTube zu hören sind. 

Werkliste

Artikel

Trusted Shops certified