• Qualität seit über 250 Jahren
  • Über 350 Partnerhändler weltweit
  • Sicher einkaufen mit Trusted Shop
Lieferzeit
2-3 Tage
CD

Riverrun: Voicings / Soundscapes

Von der menschlichen Stimme, dem Universum der Klänge und Geräusche inmitten der Stille. Klangreise in das Studio Akustische Kunst des WDR von Klaus Schöning
Bestellnummer: WER 63072
Ausgabe: 80-page booklet
24,50 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Artikel ist lieferbar

Produktdetails

Beschreibung

Die Akustische Kunst ist ein Schmelztiegel unterschiedlichster akustischer Elemente und Genres - sie ist Welt aus Sprache und Welt aus Klängen und Geräuschen der akustischen Umwelt. Eine Sprache, die zum Laut tendiert, zum Sprachklang und zur Musik, dem Allklang der Töne. Als neues Genre des elektronischen Zeitalters hat die Akustische Kunst - die Ars Acustica - ebenso wie der Film eine eigene Sprache entwickelt: Die Trennung zwischen Autor und Regisseur ist in ihr aufgehoben.
In "Voicings", der ersten Klangmontage, bildet das umfangreiche, ausdrucksstarke Organ der menschlichen Stimme das akustische Panorama: beginnend mit Zitaten des Entstehens von Sprache, ersten Artikulationen, vorsprachlichen Lauten und Wortbildungen bis zu mehrsprachigen Sequenzen und zur Sprache als Zeugnis, in der Geschichte sich als Abfolge leidvoller Auseinandersetzungen darstellt. Es ist ein Rückruf ins Gedächtnis bis zum erinnernden Anklang an traditionsreiche Kulturen in meditativen Stimmenkompositionen.
"Soundscapes", die zweite Klangmontage, lädt zu einer Reise durch zumeist sprachungebundene Werke ein, durch reale und imaginäre Klanglandschaften, durch Klangkompositionen der Metropolis-Reihe (z. B. Köln / San Francisco oder Köln / Kyoto) des "Studios Akustische Kunst", in der Stücke internationaler Künstler als Audio-Visionen entworfen werden, bis hin zur "Topography of a SoundMind".

Inhalt

CD 1 – Voicings:
John Cage: Muoyce. Writing for the fifth time through Finnegans Wake
Charles Amirkhanian: Pas de voix
Henri Chopin: Le Corpsbis
Carlfriedrich Claus: Lautaggregat [Sound aggregate]
Alvin Curran: erat verbum (alpha)
Gerhard Rühm: Gebet [Prayer]
Franz Mon: Artikulationen [Articulations]
Hans G Helms: Fa:m‘ Ahniesgwow
Stephan von Huene: Erweiterter Schwitters. Eine Transplantation [Extended Schwitters. A transplantation]
Ernst Jandl / Friederike Mayröcker: Spaltungen [Divisions]
Sorrel Hays: Celebration of NO
Carlo Quartucci: Penthesilea Aubade nach Heinrich von Kleist
Hans Ulrich Humpert: Andromache nach Motiven des Euripides und Sartres [after motifs from Euripides and Sartre]
Gerhard Rühm / Klaus Schöning: Ophelia and the Words
Linda Mussman: Danton’s Death after Georg Büchner
Mauricio Kagel:. .. nach einer Lektüre von Orwell. Hörspiel in germanischer Metasprache [... after a reading of Orwell: A Hörspiel in Germanic metalanguage]
Werner Cee: Elegien [Elegies]
Robert HP Platz: Andere Räume [Other spaces]
Alvin Curran: For Julian
Hans Otte: Voicings
Ferdinand Kriwet: Radio. Hörtext 16
Barry Bermange: SOS
Paul Carter: 7448. Eine kolumbische Phantasie [A Columbian fantasy]
Josephine Truman: Sdreamings
Alison Knowles: Bean Sequences
Jerome Rothenberg: Das Hörspiel des Bibers. Ein Testament [The Beaver‘s Hörspiel. A Testimony]
Malcolm Goldstein: Ishi/Timechangingspaces
Jack Body: Vox Humana. Audio Portrait
Anne Tardos / Jackson MacLow: Für Stimmen [For voices]
Pauline Oliveros: Humayun’s Tomb
Philip Corner: Satie’s Rose Cross as a Revelation
George Brecht: Das Hsin Hsin Ming des Seng Ts’an [The Hsin Hsin Ming of Seng Ts’an]
John Cage: Roaratorio. Ein Irischer Circus über Finnegans Wake [An Irish Circus on Finnegans Wake]
- CD 2 – Soundscapes:
Bill Fontana: Ohrbrücke / Soundbridge Köln – San Francisco
R. Murray Schafer: The Vancouver Soundscape
Marielouise Franke: Metropolis Venedig. Venezia Exaudi. Eine Inseltopophonie [An island topophony]
Joan La Barbara: Sound Painting Cologne
Mauricio Kagel: Nah und Fern. Radiostück für Glocken und Trompeten mit Hintergrund [Near and far. Radio piece for bells and trumpets with background]
Francisco Kröpfl: Metropolis Buenos Aires
Michael Riessler: Ji-Virus
Emmanuelle Loubet: Metropolis Tokyo. Im Rennschritt [At a sprint]
Bill Fontana: Satelliten-Klangbrücke / Satellite Sound Bridge Köln – Kyoto
Klarenz Barlow: CCU. Metropolis Calcutta
Richard Kostelanetz: Metropolis New York
Pierre Henry: La Ville. Die Stadt. Metropolis Paris
Richard Ortmann / Raimund Fleiter / Ralf R. Wassermann: Klanglandschaft Ruhrgebiet. Einmal Herne und zurück [Soundscape Ruhr Valley. A round-trip ticket to Herne]
Thomas Schulz: Lingua X Tichon oder Die Bedeutung des Weges [The meaning of the path]
Peter Pannke: Alles ein atmendes Buch. Klanglandschaft Kumaon [Everything a breathing book. Soundscape Kumaon]
Douglas Quin: Forests / Wälder
Ronald Steckel: Schweigende Landschaft [Silent Landscape]
Charles Morrow: Arctic – Kristallklar
Susan Stone: Virginia Reel. Eine südliche Klanglandschaft [A Southern soundscape]
Randy Thom: Ear Circus No. 1
Nicola Sani: Matera Sassi
Arsenije Jovanoviç: Metropolis Arles
Sarah Hopkins: From our Dreams and Visions
Ros Bandt: Mungo
Sorrel Hays: Sound Shadows
Frank Corcoran: Sweeney‘s Vision
Malcolm Goldstein: Topography of a Sound Mind in memoriam John Cage

Weitere Informationen

Titel:
Riverrun: Voicings / Soundscapes
Von der menschlichen Stimme, dem Universum der Klänge und Geräusche inmitten der Stille. Klangreise in das Studio Akustische Kunst des WDR von Klaus Schöning
Ausgabe:
80-page booklet
Verlag/Label:
Wergo
Spieldauer:
144 ′22 ′′
Reihe:

Technische Details

Bestellnummer:
WER 63072
ISBN13:
978-3-7957-6071-7
MAN EAN:
4010228630725
Gewicht:
0,19 kg

Personen

Mehr aus dieser Reihe

WERGO Ars Acustica

Rezensionen

Seien Sie der/die Erste, der dieses Produkt bewertet.
Trusted Shops certified