• Qualität seit über 250 Jahren
  • Über 350 Partnerhändler weltweit
  • Sicher einkaufen mit Trusted Shop
Lieferzeit
2-3 Tage
Druckausgabe + CD

Playing Through The Blues - Clarinet

12 Melodies and Catchy Riffs for Intermediate Players
Klarinette
Bestellnummer: ADV 14905
19,50 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Artikel ist lieferbar

Produktdetails

Beschreibung

Solospiel und Improvisation von Profis lernen!
Melodische Blues-Stücke in verschiedenen Stilen, die Spass machen. Die Begleit-CD enthält 12 Hörversionen und 12 Play-Along Versionen.
Solist: Tommy Ferrante, Klarinette - Rhythmusgruppe: Fred Lipsius – Klavier, Bruce Gertz – Bass, John Wheatley – Gitarre, Bob Kaufman - Schlagzeug, Yoron Israel – Schlagzeug

Inhalt

Tuning notes
Blues for Michael Brecker
On the Spot
Sus Sounds
Goin' Home
Funky Blue
Blues Ascension
Four in Three
Diggin' In
Nightfall
Medieval Blues
Tradin' Ones & Twos
Shuffle Them Blues

Weitere Informationen

Titel:
Playing Through The Blues - Clarinet
12 Melodies and Catchy Riffs for Intermediate Players
Sprache:
Englisch
Verlag/Label:
advance music
Reihe:

Technische Details

Bestellnummer:
ADV 14905
ISMN13:
979-0-2063-0466-8
ISBN13:
978-3-89221-323-9
UPC:
805095149050
Gewicht:
0,21 kg
Seiten:
32
Format:
23,1cm x 30,3cm
Bindung:
Rückendrahtheftung

Mehr aus dieser Reihe

Playing Through the Blues
Diese Reihe ist eine Einführung in den Blues für fortgeschrittene Spieler und Spieler mittleren Niveaus sowie für Improvisationsanfänger und Improvisatoren mittleren Niveaus, aber auch fortgeschrittene Spieler werden ihren Spaß dabei haben. Buch und Play-Along-CD enthalten zwölf Melodien in verschiedenen Stilen – Swing, Jazz Waltz, Funk, Latin, Ballade und modale Tonarten. Komponist Fred Lipsius unterstreicht die Einfachheit und das Gefühl im Herzen des Blues und erschafft Melodien und Solos, die sich organisch aus einem melodischen oder rhythmischen Gedanken entwickeln ("Riff"). Unter Verwendung von Raum, Struktur, Verzierungen (Schleifer, Doppelschläge, etc.), rhythmischen Verschiebungen und anderen Improvisationstechniken zeigt Lipsius, wie man das Optimum aus simplen Ideen und einem relativ engen Tonumfang (höchstens zwei Oktaven) herausholt, ohne vorhersagbar oder langweilig zu sein. Alle Melodien, mit Ausnahme der Ballade, stehen im mittleren Tempo und in zugänglichen Tonarten für Streicher als auch für Hornisten: C-Dur, F-Dur, B-Dur, Es-Dur und verwandte Molltonarten. Die Play-Along-Tracks liegen nur mit Rhythmusgruppe vor und erlauben es so den Schülern, ihre eigenen Improvisationen zu entwickeln. Lipsius ist ein Meister der Melodie, und seine Stücke machen einfach Spaß und lohnen sich zu spielen.

Rezensionen

Seien Sie der/die Erste, der dieses Produkt bewertet.
Trusted Shops certified