• Qualität seit über 250 Jahren
  • Über 350 Partnerhändler weltweit
  • Sicher einkaufen mit Trusted Shop
Leih-/Aufführungsmaterial

Manitou

for orchestra
Orchester
Bestellnummer: LARC 17
Ausgabe: Aufführungsmaterial

Produktdetails

Beschreibung

Mein Freund Toru Takemitsu arrangierte den Auftrag für das Stück Manitou im Rahmen des internationalen Programms der zeitgenössischen Musikkompositionen in der Suntory Halle in Tokyo, und es wurde dort 1995 vom Sinfonieorchester Tokyo uraufgeführt. Die Idee für das Konzert war einmalig und kann überall wiederholt werden. Das Auftragswerk sollte der Mittelpunkt des Programms sein; doch der Komponist sollte das gesamte Programm zusammenstellen, das aus einem Werk aus dem Standard-Repertoire, das Einfluss auf ihn hatte und aus einem Werk von einem jungen, aussichtsreichen Komponisten bestehen sollte. Ich schlug ihnen Leoš Janáčeks Taras Bulba oder Carl Nielsens Inextinguishable Symphony vor (sie entschieden sich für letzteres) und als jungen Komponisten wählte ich Chris Paul Harman aus, der mich nach Tokyo begleitete.

Für meine eigene Komposition wählte ich ein ausdrücklich kanadisches Motiv. Manitou ist das algonkinische Wort, das ein „mysteröses Wesen“ beschreibt und für die Waldland-Indianer Nord Amerikas die unbekannte Macht des Lebens und des Universums symbolisiert. Manchmal wird Manitou mit der Sonne und der Allmacht gleichgesetzt, obwohl er wie der Gott der Christen unsichtbar ist. Als ich die Spiritualität der Ureinwohner mit einem Manitoba-Indianer besprach, nutzte dieser das Wort „Monster“ um Manitou zu beschreiben und erwähnte, dass sein Volk glaubt, dass Blitze Schlangen seien, die er erbricht.

Ich verbrachte die Monate des Jahres 1993-1994, in denen ich die Komposition schrieb, in Manitoba, der Provinz in Kanada, die nach dem „mysteriösen“ Gott benannt ist. In Manitoba sind die Winter lange und hart. Manchmal bleibt das Thermometer über Wochen bei minus 20° C stehen. Aber die Tage sind sonnig, und über der relativ flachen und baumlosen Landschaft wölbt sich ein unendlicher Himmel. In dieser Zeit skizzierte ich Manitou im anheimelnden Studio der Brandon University und zweifellos haben das Klima, die Geografie und das „mysteriöse Wesen“ den Charakter des Werkes entscheidend geprägt. R. Murray Schafer

Orchesterbesetzung

pic.2.2.ca.2.bcl.2.cbsn-4.3.3.1-perc(glsp, crot, vib, xyl, 2 sus cyms, crash cym, sizzle cym, tam-t, tom-t, b.d)-hp.pno(cel)-str

Weitere Informationen

Titel:
Manitou
for orchestra
Ausgabe:
Aufführungsmaterial
Verlag/Label:
Arcana Editions
Kompositionsjahr:
1995
Spieldauer:
23 ′
Uraufführung:
1995 Tokyo, Suntory Hall (J) · Tokyo Symphony Orchestra
Auftragswerk:
commissioned by Suntory Hall, Tokyo

Technische Details

Bestellnummer:
LARC 17
Lieferrechte:
Lieferrechte für alle Länder außer USA und Kanada

Aufführungen

Aufsteigend sortieren
  • Manitou
    Manitou
    Orchester: Tokyo Symphony Orchestra
    1995 | Tokyo (Japan) , Suntory Hall — Uraufführung
  • Aufsteigend sortieren

    Rezensionen

    Seien Sie der/die Erste, der dieses Produkt bewertet.
    Trusted Shops certified