• Qualität seit über 250 Jahren
  • Über 350 Partnerhändler weltweit
  • Sicher einkaufen mit Trusted Shop
Lieferzeit
2-3 Tage
Leih-/Aufführungsmaterial

Die Teufel von Loudun

Oper in drei Akten
Libretto vom Komponisten nach "The Devils Of Loudun" von Aldous Huxley in der Dramatisierung von John Whiting
Für die neue Produktion der Königlichen Oper in Kopenhagen hat Krzysztof Penderecki seine 1968/69 komponierte Oper nun umfassend revidiert. Er fügte zwei neue Szenen im ersten Akt ein, reduzierte durchgängig die Holz- und Blechbläser, kürzte den Beginn des 2. Aktes geringfügig und veränderte durchgehend die Zusammensetzung des Schlagwerks sowie einzelne Abschnitte der solistischen Gesangspartien. Außerdem ersetzte er an zahlreichen Stellen in der Partitur bislang aleatorisch geführte Passagen durch ausgeschriebene, rhythmisch festgelegte Notation.
Bestellnummer: LS 3170-02
Ausgabe: Aufführungsmaterial

Produktdetails

Beschreibung

Die kleine französische Stadt Loudun war in den Jahren 1633-64 Schauplatz von Vorfällen, die in ganz Europa Aufsehen erregten, in einer Mischung aus religiös eiferndem Abscheu und voyeuristischer Genauigkeit von den Zeitgenossen verfolgt und umfänglich dokumentiert wurden. Urbain Grandier, der Ortsgeistliche von Loudun, wurde 1633 beschuldigt, die Nonnen des gerade neugegründeten Ursulinenklosters, allen voran die Priorin Jeanne, verhext zu haben. Unter der Folter bereute er zwar seinen lockeren Lebenswandel – er hatte Verhältnisse mit zwei Frauen, von denen eine ein Kind von ihm erwartete – weigerte sich aber standhaft trotz vorgelegter „Beweise“, ein Geständnis über sein Teufelswerk abzulegen. Im Sommer 1634 wurde er auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Noch jahrelang beschäftigte die Besessenheit der Nonnen Exorzisten und Ärzte; ihr Ende fanden die Ereignisse erst, als Kardinal Richelieu die finanzielle Unterstützung des Klosters einstellte.
Der Prozess gegen Urbain Grandier wurde von François de Pitaval in seine Sammlung berühmter Kriminalfälle aufgenommen; diese Quelle sowie die autobiographischen Erzählungen der Priorin Jeanne aus dem Jahr 1644 und zwei 1634 und 1693 erschienene Berichte über den Prozess standen Aldous Huxley zur Verfügung, als er sich 1952 in The Devils Of Loudun mit dem Thema auseinandersetzte. Acht Jahre später dramatisierte John Whiting Huxleys Dokumentation; diese Fassung in der deutschen Übersetzung von Erich Fried war für Penderecki Ausgangspunkt für sein Libretto, in dem er den Akzent deutlich auf die politische Ebene verlegt. „Für ihn sind die Teufel von Loudun ein Stück über Toleranz und Intoleranz. Grandier fällt einer politischen Intrige zum Opfer, aber auch Jeanne ist nicht eigentlich seine Kontrahentin, sondern ein Opfer religiös-politischer Fanatiker; ihre erotischen Wahnvorstellungen werden von Richelieus Handlangern zur benötigten Teufelsbesessenheit aufgeputscht.“

Orchesterbesetzung

3 (2. auch Picc., 3. auch Picc. u. Altfl.) · 1 · Engl. Hr. · 2 (2. auch Es-Klar. u. Bassklar.) · Kb.-Klar. · 2 Altsax. · Baritonsax. · 3 (3. auch Kfg.) - 4 · 3 · 4 · 1 - P. (2 Spieler) S. (Glsp. · Xyl. · Trgl. · Messgl. · 2 Gongs oder Tamt. · javanischer Gong · Röhrengl. · Kirchengl. oder Röhrengl. · Beckenpaar · 6 hg. Beck. · 2 Tamt. · Metallpl. · Schellentr. · 2 Bongos · 3 Tomt. · kl. Tr. · Mil. Tr. · Rührtr. · 3 Timb. · gr. Tr. · 5 Holzbl. · 3 Tempelbl. · Ratsche · Peitsche · Guiro · Sapo cubana · Säge · Flex. · Sir. · Windmasch. · Donnerbl.) (6 Spieler) - Hfe. · Klav. · Org. · Harm. ad lib. · elektr. Bassgit. - Str. (20 · 0 · 8 · 8 · 6)

Person Cast

Jeanne, Priorin des Ursulinenordens · dramatischer Sopran oder hoher Mezzosopran - Claire, Schwester des Ursulinenordens · Mezzosopran - Gabrielle, Schwester des Ursulinenordens · Sopran - Louise, Schwester des Ursulinenordens · Alt - Philippe, ein junges Mädchen · Sopran - Ninon, eine junge Witwe · Alt - Grandier, Pfarrer von St. Peter · Bariton - Vater Barré, Vikar von Chinon · Bass - Baron de Laubardemont, Kommissar des Königs · Tenor - Vater Rangier · tiefer Bass - Vater Mignon, Beichtvater der Ursulinen · Tenor - Adam, Apotheker · Tenor - Mannoury, Chirurg · Bariton - d'Armagnac, Bürgermeister · Sprechstimme - de Cerisay, Stadtrichter · Sprechstimme - Prinz Henri de Condé, Gesandter des Königs · Bariton - Vater Ambroise, ein alter Priester · Bass - Bontemps, Kerkermeister · Bass-Bariton - Gerichtsvorsteher · Sprechstimme - Ursulinen, Karmeliter, Volk, Kinder, Wachen, Soldaten, ein Schreiber, Richelieu, Ludwig XIII, Vater Joseph, le Vrilière · Chor, Statisterie

Weitere Informationen

Titel:
Die Teufel von Loudun
Oper in drei Akten
Libretto vom Komponisten nach "The Devils Of Loudun" von Aldous Huxley in der Dramatisierung von John Whiting
unter Benutzung der deutschen Übertragung des Dramas von Erich Fried
(revidiert 2011-2012)
Sprache:
Deutsch, Englisch
Ausgabe:
Aufführungsmaterial
Verlag/Label:
Schott Music
Kompositionsjahr:
1968 - 1969 (2012)
Uraufführung:
20. Juni 1969 · Hamburg (D)
Staatsoper
Musikalische Leitung: Henryk Czyz · Choreinstudierung: Günter Schmidt-Bohländer
Inszenierung: Konrad Swinarski · Kostüme: Lidia und Jerzy Skarzynski · Bühnenbild: Lidia und Jerzy Skarzynski
(szenisch)

12. Februar 2013 · København (DK)
Det Kongelige Teater
Musikalische Leitung: Lionel Friend
Inszenierung: Keith Warner · Kostüme: Kaspar Glarner · Bühnenbild: Boris Kudlička
(szenisch)
Auftragswerk:
The revised version of "The Devils of Loudun" has been commissioned by Teatr Wielki - Polish National Opera, Warsaw

Technische Details

Bestellnummer:
LS 3170-02

Medieninhalte

Video:

Aufführungen

Aufsteigend sortieren
  • Die Teufel von Loudun
    Die Teufel von Loudun
    Dirigent: Vladimir Jurowski
    16. März 2023 | München (Deutschland) , Nationaltheater
  • Die Teufel von Loudun
    Die Teufel von Loudun
    Dirigent: Vladimir Jurowski
    14. März 2023 | München (Deutschland) , Nationaltheater
  • Die Teufel von Loudun
    Die Teufel von Loudun
    Dirigent: Vladimir Jurowski
    11. März 2023 | München (Deutschland) , Nationaltheater
  • Die Teufel von Loudun
    Die Teufel von Loudun
    Dirigent: Vladimir Jurowski
    7. Juli 2022 | München (Deutschland) , Nationaltheater
  • Die Teufel von Loudun
    Die Teufel von Loudun
    Dirigent: Vladimir Jurowski
    27. Juni 2022 | München (Deutschland) , Nationaltheater — Premiere
  • Aufsteigend sortieren

    Rezensionen

    Seien Sie der/die Erste, der dieses Produkt bewertet.
    Trusted Shops certified